Tag: Amazon

Netflix veröffentlicht weitere „Monkeys“ als Open-Source – Eucalyptus Cloud wird es freuen

[ 1 ] Februar 7, 2013 |

Wie GigaOM berichtet, wird Netflix in naher Zukunft weitere Services ähnlich zu seinem Chaos Monkey und der Simian-Army unter der Open-Source Lizenz auf Github veröffentlichen. Der Chaos Monkey Der Chaos Monkey ist ein Service der auf den Amazon Web Services läuft, nach Auto Scaling Groups (ASGs) sucht und Instanzen (virtuelle Maschinen) pro Gruppe wahllos beendet. […]

Read More

Big Data in der Cloud: AWS Data Pipeline und Amazon Redshift

[ 0 ] Januar 28, 2013 |

Amazon rüstet seine Cloud-Infrastruktur für Big Data mächtig auf. Mit der AWS Data Pipeline steht nun ein Dienst (zur Zeit in der Betaphase) zur Verfügung, mit sich Daten über verschiedene Systeme automatisch verschieben und verarbeiten lassen. Amazon Redshift stellt ein Datawarehouse in der Cloud dar, welches zehnmal schneller sein soll als bisher verfügbare Lösungen. AWS […]

Read More

Mehrwert-Services sind die Zukunft von Infrastructure-as-a-Service

[ 2 ] Januar 15, 2013 |

Der Titel dieses Beitrags mag ein wenig irritieren. Schließlich handelt es sich bei Infrastructure-as-a-Service (IaaS) bereits um Services. Aber ich habe meinen Grund dafür. Von Beginn an bezeichnet Gartner die Amazon Web Services, in seinem Magic Quadrant, als den führenden Anbieter im IaaS Markt. Wen ich hier mittlerweile jedoch vermisse ist Windows Azure. Aber warum […]

Read More

Amazon kauft Eucalyptus Cloud – Es ist nur eine Frage der Zeit

[ 7 ] Januar 8, 2013 |

In der Public Cloud sind die Amazon Web Services (AWS) derzeit die unangefochtene Nummer Eins. Bei Private bzw. Hybrid Cloud Lösungen sind Anbieter wie Microsoft oder HP allerdings besser aufgestellt. AWS selbst hat hier zur Zeit kein eigenes Angebot zu bieten. Stattdessen wurde im März 2012 eine exklusive Kooperation mit Eucalyptus Systems eingegangen, die ein […]

Read More

Amazon Web Services mit 20-stündigen Ausfall über Weihnachten

[ 0 ] Dezember 27, 2012 |

Nach einem eher holprigen Jahr 2012 mit einigen schweren Ausfällen, zeigten sich über Weihnachten erneut Probleme in der Cloud Infrastruktur der Amazon Web Services. Während eines 20-stündigen Ausfalls waren mehrere größere Kunden betroffen, darunter Netflix und Heroku. Das Hauptproblem bestand dieses Mal mit Amazons Elastic Load Balancer (ELB). We’re currently investigating issues relating to ELB […]

Read More

Erfahrungen: Amazon EBS ist das fehlerhafte Rückgrat von AWS

[ 2 ] Dezember 20, 2012 |

In einem Blogartikel schreibt das Unternehmen awe.sm über die eigenen Erfahrungen mit der Nutzung der Amazon Web Services (AWS). Neben den Vorteilen, die sich für das Unternehmen und andere Startups durch die Cloud Infrastruktur ergeben, lässt sich aus dem Kontext aber auch ableiten, dass Amazon EBS der Single Point of Failure in Amazons Infrastruktur ist. […]

Read More

Cloud Computing Ausfälle im Jahr 2012

[ 3 ] Dezember 20, 2012 |

Das Jahr neigt sich dem Ende und nicht alles ist 2012 in der Public Cloud so glatt gelaufen, wie es sich die meisten gewünscht haben. Ich denke bei dem einen oder anderen Cloud Admin und vor allem Nutzer werden sich in diesem Jahr wahrscheinlich ähnliche Gefühlsregungen gezeigt haben. Public Cloud Ausfälle 2012 Ich habe mal […]

Read More

Amazon erweitert EC2 mit automatischem Failover und liefert detaillierte Rechnungen

[ 0 ] Dezember 15, 2012 |

Amazon hat einen seiner größten „Schwachpunkte“ ausgebessert und kommt seinen Kunden damit weit entgegen. Es geht um die Ausfallsicherung einzelner EC2 Instanzen. Normalerweise muss sich ein Kunde selbst darum kümmern und dafür sorgen, dass eine neue EC2 Instanz hochfährt, wenn eine laufende ausfällt. Amazon hat nun seine Infrastruktur optimiert und führt das automatische Failover von […]

Read More

Cloud Computing: Offen oder Geschlossen? Vendor Lock-in ist kein Argument!

[ 0 ] November 29, 2012 |

Cloud Computing spaltet sich derzeit in zwei Lager. Die Liebhaber eines geschlossenen, proprietären Systems und die Befürworter einer offenen (Open-Source) Cloud. Interessanterweise stellen verstärkt die Open-Source Jünger, allen voran das OpenStack Projekt die größten Lautsprecher dar (Rackspace: Linux der Cloud). Sei es auch nur, um mehr Aufmerksamkeit von den derzeit erfolgreichen geschlossenen Systemen (Amazon Web […]

Read More

Wer als IaaS-Anbieter zu Amazon konkurrenzfähig sein will muss mehr als nur Infrastruktur im Portfolio haben

[ 3 ] November 7, 2012 |

Immer mehr Anbieter versuchen ihr Glück im Bereich Infrastructure-as-a-Service (IaaS) und wollen dem Platzhirsch Amazon Web Services (AWS) ein Stück vom Kuchen abnehmen. GigaOm hat bereits die Frage gestellt, ob es eine AWS Kopie aus Europa geben wird, die ähnlich wie Amazon in den USA den europäischen Markt dominieren wird. Sie kamen zu einem klaren […]

Read More

Erneuter Ausfall der Amazon Web Services zeigt, dass Cloud Nutzer nicht aus den eigenen Fehlern lernen

[ 6 ] Oktober 23, 2012 |

Gestern war es dann wieder einmal soweit. Amazon hatte erneut mit einem schweren Ausfall in seiner Region US-East-1 zu kämpfen und zog direkt die üblichen Verdächtigen Reddit, Foursquare, Heroku und Co. mit. Dabei handelt es sich bereits um den fünften signifikanten Ausfall in den letzten 18 Monaten in dieser Region. Nach April 2011, März 2012 […]

Read More

Schuldzuweisungen in Zeiten des Cloud Computing

[ 13 ] Oktober 3, 2012 |

Gestern ist mir wieder ein Tweet über den Weg gelaufen, der nicht nachvollziehbar ist. Der Bilderservice Mobypicture twittert „Mobypicture is currently unavailable because of system maintenance by Amazon….“. Währenddessen waren auf dem Statusboard der Amazon Web Services unter http://status.aws.amazon.com keine Auffälligkeiten erkennbar. Der Mobypicture Service hingegen war nicht erreichbar. Ich werde hier Amazon nicht verteidigen. […]

Read More

Amazon baut Marktplatz für seine EC2 Reserved Instances

[ 8 ] September 14, 2012 |

Amazon hat vorgestern seinen Reserved Instance Marketplace vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Marktplatz, auf dem AWS Kunden ihre EC2 Reserved Instances an andere Unternehmen verkaufen oder Instances anderer Kunden kaufen können. Flexibilisierung von Reserved Instances Reserved Instances erlauben es AWS Kunden, sich für einen geringen einmaligen Betrag reservierte Rechenleistungen zu kaufen, die ihnen […]

Read More

FastGlacier: Der erste Windows Client für Amazon Glacier

[ 9 ] August 27, 2012 |

Es ist nicht einmal eine Woche her, dass die Amazon Web Services ihren Tape-Library Killer bzw. Service für das Langzeit-Backup Amazon Glacier präsentiert haben. Nun steht der erste Windows Client – FastGlacier – von NetSDK Software zum Download bereit. Da Amazon sich i.d.R. nicht um eigene GUI Clients für seine Services kümmert, zeigt dies, dass […]

Read More

Die Amazon Web Services erweitern Amazon RDS um weitere Funktionen für Oracle Datenbanken

[ 6 ] August 18, 2012 |

Die Amazon Web Services haben vier neue Funktionen für Amazon RDS for Oracle präsentiert. Darunter die Möglichkeit, die Datenbank in einer Private Cloud zu betreiben. Dazu können Unternehmen nun RDS (Relational Database Service) Instanzen mit einer Oracle Datenbank innerhalb einer VPC (Virtual Private Cloud) nutzen. Administratoren erhalten, im Vergleich zu einer Standard Instanz oder einer […]

Read More

Fehlerhafte Netzwerkkonfiguration war Schuld am Windows Azure Ausfall für die Region „West Europe“

[ 7 ] Juli 28, 2012 |

Grund für den ca. 2,5-stündigen Ausfall von Microsoft Cloud Service Windows Azure Compute am vergangenen Donnerstag (26.07.12) war offenbar eine fehlerhafte Netzwerkkonfiguration. Das schreibt Windows Azure General Manager Mike Neil in einem Blogbeitrag. Fehlerhaft konfiguriertes Netzwerk-Device Wie Neil schreibt, war nur Azure Compute in der Region „West Europe“ von dem Ausfall betroffen. Das Problem sei […]

Read More

Amazon Web Services (AWS) präsentieren neuen EC2 High I/O Instanz-Typ mit 2 TB SSD Speicher. Netflix mit erstem Benchmark.

[ 8 ] Juli 20, 2012 |

Immer mehr moderne Web- und mobile Applikationen sind von einem hohen I/O Durchsatz abhängig. Für das Darstellen umfangreicher Informationen und Graphiken sowie der Reaktion auf Interaktionen in Echtzeit, sind die Anwendungen darauf angewiesen eine Menge an Daten zu speichern und auf diese zuzugreifen. Die Amazon Web Services (AWS) haben nun darauf reagiert und gestern einen […]

Read More