Amazon stellt Cluster Compute Instanzen für Amazon EC2 bereit

[ 0 ] Juli 13, 2010 |

Amazon gibt mit dem heutigen Tag einen neuen Instanz Typ für ihre Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) bekannt. Dabei handelt es sich um einen Typ, der speziell für Anwendungen aus dem High-Performance Computing (HPC) konzipiert wurde. Damit haben Nutzer von Amazon EC2 nun die Möglichkeit, eine große Menge von komplexen Daten und rechenintensiven Aufgaben, die eine hohe Auslastung bedeuten, wie z.B. Finanzdienstleistungen, zu verarbeiten.

Der Vorteil der Cluster Compute Instanzen besteht darin, dass diese so entwickelt wurden, deutlich mehr Rechenleistung als die bisherigen Amazon EC2 Instanz Typen bereitzustellen. Weiterhin können Cluster Compute Instanzen in Cluster gruppiert werden, wodurch Anwendungen von der geringeren Netzwerklatenz und der höheren Performanz zwischen den einzelnen Nodes, durch eine bessere und schnellere Kommunikation, profitieren.

Jede Cluster Compute Instanz besteht aus einem Paar von Quad-Core Intel „Nehalem“ X5570 Prozessoren, mit einer maximalen Anzahl von 33,5 ECU (EC2 Compute Units), 23 GB RAM und 1690 GB lokalen Instanzspeicher. Der Preis beträgt $1.60 pro Stunde.

Die EC2 API, die Kommandozeilen Tools, sowie die AWS Management Console wurden bereits aktualisiert, um das Erstellen von Cluster Gruppen zu erstellen.

Die folgenden Befehle erstellen eine Placement Group mit dem Namen biocluster. Anschließend werden 8 Cluster Compute Instanzen innerhalb dieser Gruppe gestartet.

$ ec2-create-placement-group biocluster -s cluster

$ ec2-run-instances ami-2de43f55 --type cc1.4xlarge --placement-group biocluster -n 8

Tags: , , , , ,

Category: Services

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.