weclapp erweitert seine SaaS-Lösung um Social Business- und Collaboration-Funktionen

[ 0 ] November 19, 2012 |

Die weclapp GmbH hat ein neues Release ihrer Software-as-a-Service Businessanwendungen angekündgigt. Neben der Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit und der Performance-Optimierung liegt der Schwerpunkt des Release, nach eigenen Angaben, auf der Einführung neuer Features: Die aus sozialen Netzwerken bekannte, unkomplizierte und effektive Art der Kommunikation und Vernetzung soll jetzt durch Social Business- und Collaboration-Funktionen optimal auf Unternehmensprozesse übertragen werden.

Update bietet kostenlose Social Business Tools

Mit dem Update bietet weclapp sichere, unternehmensinterne Social Business Tools als kostenlose Features zu allen Software-Anwendungen (bisher CRM, Warenwirtschaft, Projektmanagement, Vertragsmanagement, Helpdesk, Mobile Device Management und neu hinzugekommen ein Organizer in der Beta-Version). Insbesondere beim CRM hebt Social Software Teamarbeit, Kommunikation und Kundenmanagement auf ein ganz neues Niveau. Benötigt beispielsweise ein Vertriebsmitarbeiter die Freigabe eines Angebots durch seinen Vorgesetzten, kann er die Anfrage direkt im CRM an ihn richten und sich unmittelbar freigeben lassen. Die Flut ineffektiver E-Mail-Kommunikation wird durch Chat- und Kommentarfunktionen extrem eingeschränkt. Außerdem finden Dokumenten-Sharing sowie die Darstellung von Mitarbeiter-Aktivitäten durch die Social Collaboration Tools in Echtzeit und absolut ortsunabhängig statt. Um diese Ortsunabhängigkeit zu gewährleisten, wird weclapp alle Anwendungen auch als native Android und iOS Apps in den jeweiligen Stores anbieten.

Teambox optimiert die Kommunikation

Die neue Teambox bietet eine innovative, unkomplizierte und vor allem schnelle Art des Informationsflusses. In ihr kann öffentlich für alle Teammitglieder ersichtlich, oder nur mit einzelnen Personen kommuniziert werden. Hier werden Beiträge kommentiert und durch Markierung priorisiert. Die aufwendige Suche nach bereits existierenden Inhalten ist hinfällig, da die Kommentar-Funktion überall vorhanden ist. Ein Klick auf Kunden, Interessenten, Chancen oder Kampagnen bietet die Möglichkeit, bestehende Kommentare zu lesen oder neue zu erstellen.

Effektive Collaboration durch weclapp Activity Stream

Der neu eingeführte Activity Stream, ein unternehmensinterner News Feed, vereinfacht den Workflow durch verbesserte Zusammenarbeit innerhalb des Teams, einfachen Zugriff auf wichtige Informationen und automatisierte Arbeitsschritte. So ist zum Beispiel für alle Teammitglieder auf einen Blick ersichtlich, wann ein Kunde das letzte Mal kontaktiert oder welches Angebot ihm unterbreitet wurde. Dadurch bleiben sämtliche Nutzer über alle Aktivitäten auf dem Laufenden. Es wird immer kontextbezogen und in Echtzeit gearbeitet, egal ob aus dem Büro oder von unterwegs.

Tags: , , , ,

Category: News

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.