Salesforce Chatter nach erfolgreichem Beta-Test mit 5.000 Kunden weltweit verfügbar

[ 0 ] Juli 1, 2010 |

Neues Tool von salesforce.com macht standortunabhängige Zusammenarbeit zum Kinderspiel

Frisches Umsatzpotential für Partner und Entwickler

München, 22. Juni 2010 Nach erfolgreichen Produkttests mit über 5.000 Beta-Kunden gibt salesforce.com heute die weltweite Verfügbarkeit von Salesforce Chatter bekannt. Salesforce Chatter ist die erste webbasierte Geschäftsanwendung für Social Collaboration in Echtzeit in Unternehmen. Mehr als 77.300 salesforce.com-Kunden stehen damit neue Wege zur internen Zusammenarbeit offen. Mit einer eigenen Chatter-Lizenz kann Chatter von jedermann auch unabhängig von Salesforce CRM genutzt werden. Auf der Entwicklungs- und Betriebsplattform Force.com können auch Partner und Entwickler Anwendungen erstellen, die soziale Elemente wie Feeds und Statusupdates beinhalten.

Salesforce Chatter ermöglicht eine neue Form von standortunabhängiger Zusammenarbeit von Mitarbeitern. Mit Funktionen, wie sie aus Facebook und Twitter bekannt sind, können Unternehmen mit Salesforce Chatter ihre Arbeitsproduktivität steigern. Merkmale von Salesforce Chatter sind Nutzerprofile, Gruppen, Echtzeit-Feeds und Statusupdates – nicht nur für Personen, sondern auch für Anwendungsdaten und Geschäftsdokumente.

„Als Beta-Kunde haben wir Chatter nun mehrere Monate lang getestet. Wir hatten lange nach einer solchen Lösung gesucht und unsere Erwartungen haben sich voll erfüllt. Chatter hat unsere interne Kommunikation sehr zum Positiven gewandelt. Abstimmungen sowie der Austausch von Wissen und Dokumenten klappen heute wesentlich schneller und effizienter als früher. Auch die bequeme webbasierte Nutzung ohne jegliche Installation oder Wartung überzeugt uns“, bestätigt Beta-Kunde Martin Reents, CEO bei Conject, Spezialist für Immobilien Lebenszyklus Management.

90 Prozent der Beta-Kunden würden empfehlen

Seit Februar 2010 lief Chatter im Beta Programm. Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Kreis der Testkunden binnen weniger Wochen von 100 auf 5.000 erweitert. 90 Prozent der Beta-Kunden würden Chatter weiterempfehlen. Die Beta-Kunden verzeichneten im Schnitt eine um 27 Prozent verbesserte Zusammenarbeit und eine um 22 Prozent gestiegene Produktivität.

Neues Umsatzpotential für Partner und Entwickler + + + Erfolg der ChatterExchange

Auch die über 1.300 salesforce.com-Partner und rund 250.000 Force.com-Entwickler profitieren von Salesforce Chatter. Mit den neuen Chatter-Fähigkeiten der Entwicklungs- und Betriebsplattform Force.com können die rund 160.000 auf Force.com erstellten Anwendungen mit sozialen Echtzeit-Funktionen ergänzt und für mobile Endgeräte verfügbar gemacht werden. Entwickler und salesforce.com-Partner nutzen das neue Innovationspotential bereits.
So zum Beispiel das Softwareunternehmen BMC Software, das die Chatter-Funktionalitäten in ihrer Cloud-basierten IT Service Management-Lösung „BMC ServiceDesk on Force.com“ für eine leichtere Zusammenarbeit der IT-Manager im Web 2.0-Stil integriert hat.

Auf ChatterExchange, dem im April veröffentlichten Online-Marktplatz für Chatter-Anwendungen, stehen bereits über 60 Chatter-spezifische Lösungen zum Test und Kauf zur Verfügung. Gleichzeitig ist Chatter in allen 160.000 Cloud-Anwendungen, die Partner über AppExchange, dem Online-Marktplatz für Cloud Business-Anwendungen, verkaufen, aktivierbar.

Preise und Verfügbarkeit

  • Salesforce Chatter ist ab sofort verfügbar und Teil aller kostenpflichtigen Nutzungsrechte von Salesforce CRM und Force.com
  • Chatter-only Lizenzen stehen für alle Mitarbeiter eines Unternehmens auch unabhängig von einer weiteren CRM oder Force.com Nutzungrecht zum Preis von 15 EUR pro User / Monat zur Verfügung.

Tags:

Category: News

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.