Microsoft senkt die Preise für SQL Azure und erweitert das Angebot um eine 100 MB Datenbank Option

[ 1 ] Februar 15, 2012 |

Microsoft kündigt eine Reduzierung der Preise für seinen SQL Azure Datenbank Services an und bietet nun auch die Möglichkeiten Datenbanken mit ein paar 100 MB Größe zu nutzen.

In einem Blogeintrag vom 14 Februar schreibt Steven Martin, Geschäftsführer von Windows Azure, dass Microsoft die Preise für SQL Azure gesenkt hat und nun auch Datenbanken in der Größe von 100 MB anbietet.

So werden Kunden eine Ersparnis zwischen 48% und 75% für Datenbanken größer 1 GB erfahren. Mit der 150 GB Option adressiert Microsoft Kunden die große Datenbanken benötigen. Nun wurde mit der neuen 100 MB Option auch an die vermeintlich „kleinen“ Kunden gedacht. Mit dieser Option sollen Kunden bspw. SQL Azure zunächst ausprobieren können ohne aber auf die vollen Funktionsumfang (Hochverfügbarkeit, Fehlertoleranz, Selbstmanagement, Skalierbarkeit usw.) der großen Datenbankoptionen verzichten zu müssen. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Die folgende Tabelle zeigt einen direkten Vergleich der Kosteneinsparungen.

GB Alter Preis Neuer Preis Neuer Preis pro GB Preissenkung in %
5 49,95 Dollar 25,99 Dollar 5,20 Dollar 48%
10 99,99 Dollar 45,99 Dollar 4,60 Dollar 54%
25 299,97 Dollar 75,99 Dollar 3,04 Dollar 75%
50 499,95* Dollar 125,99 Dollar 2,52 Dollar 75%
100 499,95 * Dollar 175,99 Dollar 1,76 Dollar 65%
150 499,95* Dollar 225,99 Dollar 1,51 Dollar 55%

* Vorherige Preise 50GB und größer spiegeln die Preisobergrenze von 499,95 $ wieder. Bekannt gegeben am 12. Dezember 2011.

Tags: , , , ,

Category: News

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.