Microsoft eröffnet Windows Store für Entwickler

[ 4 ] September 16, 2012 |

Ungefähr ein Jahr nach der //build/ hat Microsoft nun den Windows Store offiziell für alle Entwickler in 120 Märkten weltweit für die Einreichung von Apps für Windows 8 geöffnet. Dies gab Antoine Leblond, Corporate Vice President Windows Web Services auf dem Windows Store for Developers Blog bekannt. Aktive MSDN Abonnementen erhalten über ihre Registrierung (Visual Studio Professional, Test Professional, Premium, Ultimate und BizSpark) einen kostenlosen Entwicklerzugang für 12 Monate. Für Studenten steht über DreamSpark ein ähnliches Angebot zur Verfügung. Ab Veröffentlichung von Windows 8 können Kunden in über 200 Ländern und Regionen der Welt Apps im Shop kaufen. Die Apps werden in über 109 Sprachen bereitstehen.

Microsoft eröffnet Windows Store für Entwickler

Apps als zentraler Bestandteil des Ökosystems

Der Zugang zum Internet und die Nutzung von Webangeboten unterliegen in den letzten Jahren einer enormen Veränderung. Internetservices werden immer häufiger über spezialisierte Apps benutzt – vor allem Nutzer mobiler Endgeräte wie Smartphones oder Tablets setzen auf Apps, die maßgeschneiderte Services liefern.

Auch im Desktopbereich nimmt die Bedeutung von Apps zu: Microsoft stützt diese Entwicklung in Richtung einer App-basierten Benutzung von Anwendungen mit der Einführung von Metro-Apps. In Verbund von Windows 8, Windows RT und Windows Phone 8 entsteht ein zusammenhängendes Ökosystem, in dem Apps dem Nutzer geräteübergreifend zur Verfügung stehen. Die Apps sind auf allen Formfaktoren, also auf einem Windows Phone, einem klassischen Windows PC oder einem Tablet wie dem Surface lauffähig. Gleichzeitig funktionieren sie Plattform übergreifend sowohl auf ARM-, als auch auf x86 Prozessoren.

Apps von Drittanbietern

Entertainment-App: dailyme TV

dailyme ist ein Berliner Startup, das seine App auch für iOS und Android entwickelt hat. Die kostenlose App bietet die Möglichkeit, TV-Sendungen von ARD, ZDF, ProSieben, Kabel1 u.a. direkt auf Windows Phone und Windows 8-Geräten zu sehen. Die Sendungen werden per WLAN oder UMTS automatisch geladen und können dann jederzeit und überall ohne Internetverbindung angesehen werden.

Productivity-Apps: Doo

Die App sammelt alle Dokumente – wie Kassenzettel, Mails oder Notizen – und legt sie nach intelligenter Analyse sicher und sortiert für den Nutzer in der Cloud ab. So lassen sie sich unmittelbar finden, teilen und gemeinsam bearbeiten. Mit intelligenten Texterkennungs- und Tagging Algorithmen organisiert doo Dokumente vollautomatisch. doo nutzt dabei modernste Verschlüsselungstechnologien und strengste Sicherheitsstandards, um die Dokumente zu schützen.

Commercial Apps für Business-Kunden

Der Zugriff auf notwendige Unternehmens-Apps – von E-Mail-Programmen und Software von unabhängigen Softwareherstellern bis hin zu unternehmenseigenen Apps, die von der IT-Abteilung entwickelt wurden – ist eines der wichtigsten Anwendungsszenarien für Geräte in Unternehmen. Für Enterprise-Kunden gibt es daher eigene Prozesse, die hier beschrieben werden.

Apps Entwicklung & Tools

Expression Blend

Mit Expression Blend kann jeder seine eigene Windows 8 App entwickeln. Expression Blend ist ein Interface-Designwerkzeug mit dem auch Nicht-Programmierer Apps erstellen können. Hierbei unterstützt eine Auswahl von Bausteinen, die direkt auf Benutzeroberflächen Elemente in Expression Blend angewendet werden können. Expression Blend 5 ermöglicht es, Layouts aus Bibliotheken auszuwählen und Komponenten wie die App Bar per Mausklick zur App hinzuzufügen. Auch Visual Studio 11 enthält viele Elemente, die die Entwicklung von Apps deutlich erleichtern. So wird zum Beispiel mit Hilfe von Widgets die Gestaltung der App enorm vereinfacht.

Programmiersprachen

Bei der Wahl der Programmiersprache hat der Entwickler eine breite Auswahl. Die Apps können sowohl in C/C++ oder C#/Visual Basic in Kombination mit XAML, als auch in Javascript kombiniert mit HTML/CSS entwickelt werden.

Zertifizierung und Monetarisierung von Apps

Über 600 Millionen upgrade-fähige, installierte Windows 7 Systeme und einem Einführungspreis von nur 39,99 US-Dollar für das Upgrade auf Windows 8 – diese Zahl zeigt die enorme Reichweite, auf die Windows 8 Apps-Entwickler setzen können. Wer jetzt seine App in den Store einstellt erreicht zudem eine hohe Sichtbarkeit für seine App. Der Windows Store wird weltweit verfügbar sein und Entwickler werden ihre Apps in 231 unterschiedlichen Märkten, in mehr als 100 Sprachen vertreiben können.

Tags: , , ,

Category: News

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.