Big Data: Jaspersoft geht in die GoGrid Cloud

[ 3 ] Juni 15, 2012 |

Business Intelligence Anbieter Jaspersoft und Cloud Anbieter GoGrid gehen in Zukunft gemeinsame Wege. Die Open Source BI Plattform von Jaspersoft wird dazu auf dem GoGrid Exchange Ökosystem zur Verfügung gestellt. Mit GoGrid Exchange können Kunden Cloud-basierte Software als Teil ihrer IT-Infrastruktur einsetzen. Unter Einsatz der GoGrid Server Image (GSI) Technologie sind Unternehmen und Entwickler jetzt in der Lage die BI-Reporting-Funktionalitäten von Jaspersoft nutzen.

Big Data treibt Reporting und Analysen

Reporting und Analysen werden in aufkommenden Zeiten von Big Data immer wichtiger für die Entwicklung und den Einsatz von datengetriebenen Anwendungen. Cloud Angebote ermöglichen es, solche Lösungen überall performant und skalierbar verfügbar zu machen, um Unternehmen bspw. einen einfachen Zugriff auf BI-Technologie mit einer eine robusten Reporting-Lösung zu ermöglichen.

Jaspersoft und GoGrid auf einem Blick

Kunden sollen von der Partnerschaft wie folgt profitieren:

  • Zugang zu webbasierter Business Analytics – über jeden Browser, auch von mobilen Endgeräten aus
  • Umfassende Unterstützung für Mandantenfähigkeit bei dem Einsatz komplexer Anwendungen
  • Datenintegration aus jeglichen Datenquellen: aus der Cloud oder von on-Premise, einschließlich Jaspersoft BI for Big Data oder GoGrid Big Data Solution.

Infrastructure-as-a-Service ist Grundlage für Big Data

Infrastructure-as-a-Service (IaaS) gehört zu einer zentralen Cloud Strategie, wenn Unternehmen BI-Anwendungen einsetzen, aber nicht direkt für den operativen Ablauf, Storage, Hardware und Netzwerkkomponenten verantwortlich sein wollen. Zudem stellt IaaS auf Grund der massiven Skalierbarkeit der Infrastruktur die ideale Grundlage für Anwendungen und Analysen rund um das Thema Big Data dar.


Bildquelle: http://www.newelements.de

Tags: , , , , , , , , ,

Category: News

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.