Assure Analytics: BT veröffentlicht Big Data Lösung zur Analyse von Sicherheitsrisiken

[ 7 ] Juli 12, 2012 |

Netzwerk- und IT-Dienstleister BT bringt mit Assure Analytics einen neuen Service für die Analyse von „Big Data“ auf den Markt. Dieser ermöglicht es Unternehmen, große strukturierte und unstrukturierte Datenbestände zusammenzuführen, aufzubereiten und diese auszuwerten. Die Daten werden visuell aufbereitet, damit Entscheidungen sehr zeitnah und dennoch im Detail getroffen werden sollen. Im Vordergrund steht dabei die Analyse komplexer sicherheitsrelevanter Daten.

Assure Analytics: BT veröffentlicht Big Data Lösung zur Analyse von Sicherheitsrisiken

Big Data Analysen in Echtzeit

BT Assure Analytics ist in der Lage – fast in Echtzeit – strukturierte und unstrukturierte Daten aus verschiedenen Quellen – wie E-Mails, Reporting-Systemen, Datenbanken und News Feeds – zusammenzuführen und erzeugt aus den extrahierten Informationen grafische Darstellungen für die Anwender in Unternehmen. Dargestellt werden die Angriffs-Muster, Bedrohungen, Abhängigkeiten und möglichen Folgen für das Unternehmen in geografischen Karten und Diagrammen. Die Ergebnisse ermöglichen es, Richtlinien für den Einsatz von Ressourcen und den Umgang mit Bedrohungen und Sicherheitsrisiken zu entwickeln.

Eat your own dog food

BT setzt Assure Analytics bereits selbst ein, um sein Telefonnetz in Großbritannien vor Kabeldiebstahl zu schützen. Der Service hilft dem Unternehmen, Kriminalitätsstatistiken, Fehlermeldungen und geografische Informationen zu analysieren. So lassen sich Regelmäßigkeiten erkennen und die Regionen identifizieren, in denen besonders häufig Kabel gestohlen werden. Diese Informationen fließen in die Strategie zur Vorbeugung und Reaktion auf solche Vorfälle ein. Zudem besteht die Möglichkeit, die Anwendung in die unternehmenseigene Lösung „Rabit“ zu integrieren. Sie alarmiert bei einem Kabeldiebstahl frühzeitig BT und die Polizei.

Kooperation mit Cisco

BT Assure Analytics setzt via SecureLogix auf den Cisco UC Gateway Services API, dessen Richtlinien für den Einsatz der Voice-Technologie sowie Sicherheitsanwendungen in den Voice Gateway integriert sind. Da der Service auf die Secure Logix- und Cisco-Lösungen aufbaut, kann er auf Daten- oder Voice-Pakete zugreifen – sowohl auf Basis von SIP (Session-Initiation-Protocol) als auch TDM (Time-Division-Multiplex). Er liefert somit Sicherheitsservices integriert und zentral auf einer Plattform, der Cisco ISR G2.

Tags: , ,

Category: News

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.