Aktuelle Zahlen des Amazon Simple Storage Service

[ 0 ] Januar 31, 2012 |

Die Amazon Web Services haben gestern die neusten Zahlen für ihren Cloud Storage Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) bekanntgegeben. Danach umfasst Amazon S3 zum Ende des Jahres 2011 762 Milliarden Objekte und Prozesse und kommt damit in Spitzenzeiten auf 500.000 Zugriffe pro Sekunde.

Dies sind 500 Milliarden Objekte mehr als zur gleichen Zeit im Jahr 2010 und stellt damit im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 192% dar. Damit wuchs Amazon S3 im vergangenen Jahr schneller als in den vergangenen Jahren seit seiner Einführung 2006.

Weltweit setzen derzeit Kunden in über 190 Ländern auf Amazon S3. Einer von ihnen ist Yelp, eine Social-Networking-Plattform zur Online-Bewertung lokaler Geschäfte und Dienstleistungen durch Konsumenten. Yelp speichert 100 GB von Log-Dateien pro Tag auf Amazon S3. Außerdem nutzt das Unternehmen Amazon Elastic MapReduce um Big Data Analysen auszuführen. So können Website-Features wie „Kunden die sich dies angeschaut haben, haben sich auch dieses angeschaut“ gewährleistet und damit eine Personalisierung im Umgang mit Yelp.com gewährleistet werden.

In Europa nutzen Kunden wie Playfish, ein in Großbritannien ansässiges Social-Gaming-Unternehmen, Amazon S3 als Teil ihrer IT-Infrastruktur. So kann das Unternehmen Millionen von Benutzern eine schnelle und zuverlässige Bereitstellung von Spielen ermöglichen. Auch Spiegel.TV, der Online-TV-Nachrichten-Service des bekannten deutschen Magazins „Der Spiegel“, nutzt Amazon S3. In Frankreich arbeitet das Online-Reisebüro der Französischen Nationalbahn Voyages-SNCF mit Amazon S3 als Teil der Prüf-und Entwicklungsplattform. Durch die Verwendung von Amazon Web Services und Amazon S3 ist Voyages-SNCF in der Lage, neue Dienste drei Monate vor Markteinführung zu testen.


Bildquelle: http://aws.typepad.com

Category: News

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.