Adobe Creative Cloud: Wolkige Aussichten für die Kreativbranche

[ 4 ] April 26, 2012 |

Durch das Cloud Computing werden in den kommenden Jahren viele neue Anwendungen auf dem Markt erscheinen oder bestehende als SaaS-Lösung bereitgestellt werden. Diese Anwendungen ermöglichen es dem Nutzer seine Dateien und weiteren Daten immer und überall dabei zu haben und wird seinen Mobilitätsgrad massiv erhöhen. Auch Adobe möchte der Kreativbranche diesen Geist einverleiben und hat mit der Adobe Creative Cloud eine Suite als SaaS auf den Markt gebracht.

Adobe Creative Cloud: Wolkige Aussichten für die Kreativbranche

Die Adobe Creative Cloud ist eine neue Software-Suite, die Cloud basierte Services und eine Reihe weiterer Creative Suite 6 (CS6) Produkte vereint. Dazu hat Adobe die Creative Cloud in drei Bereiche unterteilt. Creative Service, Creative Apps und Creative Community.

Die Creative Cloud ermöglicht dem Nutzer alle Produkte der neuen Creative Suite 6 inkl. zwei ganz neuen HTML5 Produkten, Adobe Muse und Adobe Edge Preview, herunterzuladen. Beide Produkte sind allerdings nicht Teil der Desktop Version von CS6.

Mit Photoshop Touch können Nutzer der Creative Cloud bspw. von unterwegs an ihrem Design arbeiten und die Daten mit der Adobe Cloud synchronisiert auf dem aktuellen Stand halten und somit von jedem Endgerät aus daran weiterarbeiten. Adobe Photoshop CS6, Adobe InDesign CS6, Adobe Illustrator CS6, Adobe Dreamweaver CS6, Adobe Premiere Pro CS6, Adobe After Effects CS6, und Adobe Flash Professional CS6 sind weitere Produkte die zum Creative Cloud Umfang gehören.

Darüber hinaus hat jeder Anwender Zugriff auf diverse Cloud Services, mit denen er seine Dateien mit anderen teilen kann, diese veröffentlichen oder Zugriff auf die neuesten Funktionen erhält. Die Kosten für die einjährige Nutzung der Creative Cloud betragen 59,03 EUR. Darin sind 20GB Speicherplatz in Adobes Cloud enthalten. Mit einem Upgrade kann zusätzlicher Speicher dazugekauft werden. Adobes Creative Cloud soll im kommenden Monat veröffentlicht werden.

Bildquelle: Adobe

Tags: , , ,

Category: News

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.