Cloud Computing Nutzen: Web-Hosting

[ 1 ] April 14, 2010 |

Unternehmen haben unterschiedliche Lösungsansätze, um das Web-Hosting ihrer Webseite zu betreiben. Zunächst besteht die Möglichkeit ein eigens Rechenzentrum aufzubauen und zu betreiben. Weiterhin kann ein Drittanbieter damit beaufragt werden die Webseite auf seine dafür dedizierten Servern zu hosten und zu verwalten. Der letzte Ansatz ist die Nutzung Cloud Computing basierter Lösungen.

Egal welcher Ansatz nun verfolgt wird, ist es für Unternehmen unabdingbar eine Infrastruktur auszuwählen, die Ihnen eine größtmögliche Sicherheit, Zuverlässigkeit und Performance bietet. Unabhängig davon rücken die Kosten, also fixe Kosten und variable Kosten immer weiter in den Fokus und betreffen jedes Unternehmen jeder Größe. Zudem ist in den letzten Jahren der Wunsch nach Flexibilität immer weiter gestiegen um die Kosten transparenter im Blick zu behalten.

Cloud Computing Lösungen geben Unternehmen hierbei die Chance ihre vorab Investitionen zu verringern und damit Kapital zu sparen. Ein weiterer Vorteil eine Cloud Lösung besteht in der Skalierbarkeit in beide Richtungen. Steigt die Auslastung an, können die Ressourcen nach oben skaliert werden. Nimmt die Auslastung wieder ab, werden die überschüssigen Ressourcen wieder freigegeben. In beiden Fällen entstehen nur Kosten für die Ressourcen die auch tatsächlich genutzt werden.

Fällt die Entscheidungen auf eine Cloud Computing Lösung müssen sich Unternehmen vorab genau informieren, um nicht doch in eine Kostenfalle oder einen Vendor oder Technik lock-in zu geraten. Dabei sollte zunächst geprüft werden, was für Kosten zu Beginn und während des Webhosting Betriebs entstehen und ob nicht doch versteckte Gebühren in den Verträgen vorhanden sind. Stichwort: Transparenz! Weiterhin ist zu klären, wie verlässlich und hochverfügbar die Infrastruktur des Anbieters ist. Ist dieser ggf. von einer unabhängigen Instanz hinsichtlich dieser Anforderungen geprüft und zertifiziert worden? Wie verhält sich die Infrastruktur des Anbieters, wenn die Anfragen/Last plötzlich unerwartet zunimmt. Wie ist das Ressourcenhandling der Infrastruktur? Hier ist ein unabhängiges Audit eine Möglichkeit (z.B. durch Zusammenschluss mehrerer Kunden).

Wie ist der Anbieter bzgl. seines technischen Angebots und seiner Umgebung ausgestattet. Genauer, gibt der Anbieter die zu verwendenen Programmiersprachen und Webplattform vor, oder kann beides jeweils selbst ausgewählt werden? Findet eine Migration zu dem Anbieter statt, muss geklärt werden, ob u.a. die aktuell verwendeten Betriebssysteme und Umgebungen weiter verwendet werden können, oder ob eine vollständige/ teilweise Erneuerung stattfinden muss.

Tags: , , , , , , ,

Category: Management

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.