Cloud Computing Nutzen: Externe E-Commerce Lösungen

[ 1 ] April 21, 2010 |

Im Bereich des E-Commerce verfügen die meisten Unternehmen nicht über die Kernkompetenzen, ihren Anwendungen die notwendigen Eigenschaften für einen ganzheitlichen Handelsprozess zu etablieren. Dazu gehören der gesamte Zahlungsverkehr, die Auftragsverwaltung, das Kommissionieren und Verpacken der Artikel sowie den Versand zum Kunden. Weiterhin muss die gesamte IT-Infrastruktur auf die E-Commerce Lösung abgestimmt sein, um die Bearbeitung der Kundenanfragen zuverlässig und sicher abzuwickeln und ebenfalls auf saisonale bzw. unerwartete Lastspitzen durch schwankende Anfragen flexibel zu reagieren.

Zahlreiche Cloud Computing Anbieter stellen E-Commerce Lösungen bereit, wodurch Unternehmen auf den Aufbau und die Verwaltung einer eigenen Plattform verzichten können und sich damit auf ihre Kernkompentenzen und ihre Kunden konzentrieren können.

Bei der Auswahl eines Anbieters sind zunächst einfache Randbedingungen zu beachten wie das Angebot der Zahlungsmöglichkeiten (Kreditkarte, EC-Karte etc.) an meinen Kunden und die Reichweite meiner Kunden (lokal, global, Europa, Amerika, etc.). Wie steht es um das mögliche Angebot, dass ich offerieren kann. Beschränkt sich dieses auf materielle Waren oder bin ich ebenfalls in der Lage Dienstleitungen und digitale Güte zu verkaufen. Stellt mir der Anbieter Möglichkeiten zur Verfügung, um meine Waren und Dienstleistungen zu bewerben?

Neben diesen eher technisch fremden Bereichen steht ebenfalls die Infrastruktur des Anbieters im Fokus. Verfügt der Anbieter über ausreichend Ressourcen und Kapazitäten um saisonale Lastspitzen abzufangen und das Backend stabil zu betreiben, also z.B. Lagerbestände in Echtzeit zu kontrollieren und verwalten. Kann ich meine Artikel indizieren, um meinen Kunden eine schnelle Suche über meine Produktpalette anzubieten. Zu guter letzt muss die Plattform auf der die E-Commerce Lösung betrieben wird zuverlässig arbeiten und meine Entwickler unterstützen darauf schnell und unkompliziert neue Anwendungen zu entwickeln und bereitzustellen.

Tags: , ,

Category: Management

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.