VMware ist NICHT der Technologie-Enabler der Cloud

[ 0 ] März 23, 2013 |

In einem vor kurzem erschienen Interview hat sich ein VMware Mitarbeiter zu der für mich sehr vagen und fragwürdigen Aussage „VMware ist der Technologie-Enabler der Cloud, und ich sehe derzeit keinen anderen.“ hinreißen lassen. Ohne VMware zu nahe treten zu wollen, klingt dieser Satz für mich schon sehr stark nach Selbstüberschätzung und gleicht einem Realitätsverlust. Es steht außer Frage, dass VMware der König der Virtualisierung ist, aber zu behaupten dass im Cloud-Umfeld nichts ohne sie funktionieren würde, ist schon sehr anmaßend.

Reality distortion field

Steve Jobs hat es entwickelt, das „Reality distortion field„. Die Eigenschaft jemanden davon überzeugen zu können, was überhaupt nicht stimmt und die Fakten so zu verdrehen, dass es am Ende so aussieht, als ob es seine eigene Idee war. Zum Glück behauptet VMware nicht, dass sie das Cloud Computing erfunden hätten, das wäre dann kein Realitätsverlust, sondern Größenwahn.

Virtualisierung ist kein Cloud Computing

Es ist schon sehr anmaßend zu behaupten, man sei der Technologie-Gott der Cloud. Man überlege mal was VMware tatsächlich als Basis für die Cloud liefert. Es ist die Virtualisierung, also der Hypervisor. Natürlich, Virtualisierung ist eine der wichtigsten Grundlagen für die Cloud. Aber es gehört viel mehr dazu, um die virtuellen Ressourcen zu provisionieren und zu nutzen.

Bleiben wir beim Hypervisor, ist nicht abzustreiten, dass VMware der Marktführer ist. Hier machen sie einen guten Job. Man sollte dennoch nicht vergessen das die Amazon Web Services und Rackspace den Open-Source Hypervisor XEN einsetzen. Die HP Cloud verlässt sich genau so wie die Google Compute Engine auf KVM.

Die echten Player im Cloud Computing Markt setzen also eben nicht auf VMware. Daher kann von VMware als Technologie-Enabler der Cloud überhaupt keine Rede sein.

Darüber hinaus sollte man nicht die vielen anderen Technologie-Anbieter wie openQRM, OpenStack, CloudStack, Eucalyptus, Microsoft usw. vergessen, die Unternehmen dabei helfen Infrastrukturen für die Public als auch Private Cloud aufzubauen. VMware ist sicherlich ein Anbieter, der mittlerweile auch versucht sein Stück vom Kuchen in der Cloud abzubekommen. Aber unterm Strich sind sie auch nur einer von vielen und müssen sich wie jeder andere tagtäglich behaupten.

Ich weiß das ich mir mit diesem Artikel keine Freunde bei VMware machen werde. Aber so eine untragbare Behauptung kann ich nicht einfach so im Internet stehen lassen, tut mir leid VMware!

Tags: , , , , , ,

Category: Kommentar

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.