Cloud Computing ist angekommen. Ein Review des CloudOps Summit 2012

[ 11 ] Oktober 5, 2012 |

Der CloudOps Summit 2012 in Frankfurt hat gezeigt, dass Cloud Computing endgültig auch in Deutschland angekommen ist. Wer die Cloud weiterhin als einen bald vergessenen Hype abstempelt oder sich ihr verwehrt, wird es in der Zukunft schwer haben, mit dem nationalen und internationalen Wettbewerb mitzuhalten. Das hat der CloudOps Summit eindrucksvoll bewiesen.

Cloud Computing ist angekommen. Ein Review des CloudOps Summit 2012

Transition – Build & Run – Skills

Die Veranstaltung begann mit einem Vortragsmarathon von zwei Keynotes (Tim O’Brien (Microsoft) und Harrick Vin (TCS Consultancy)) sowie zehn Lightning Talks (6 minütige Kurzvorträge) aus den Bereichen „Transition“, „Build & Run“ und „Skills“. Also wie man sich in die Cloud bewegt, darin erfolgreich bleibt und welches Wissen dafür benötigt wird. Nach einer Pause starteten zu diesen Bereiche spezifische Workshops (Vorträge je 30 Minuten).

Transition

Der Übergang von on-Premise hinzu Cloud basierten Lösungen stellt Unternehmen vor Herausforderungen. Sollen die bestehenden Systeme 1:1 migriert oder die Chance genutzt werden, um einen Neuanfang zu starten und nur die Daten übernommen werden. Es stellt sich hier also die Frage, wie existierende Anwendungen in die Cloud migriert werden. So oder so muss sich allerdings das Architekturmodell der bestehenden Systeme und Anwendungen vollständig vom statischen zu dynamischen/ skalierbaren Modellen zzgl. Multi-Tenancy Fähigkeiten verändern, um die wahren Möglichkeiten der Cloud zu nutzen.

Build & Run

Cloud Computing Architekturen unterscheiden sich grundsätzlich von traditionellen Systemmodellen. Aber um die Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit usw. der Cloud tatsächlich zu nutzen, gilt es die Prinzipien des Cloud Computing, aber vor allem die Infrastruktur des jeweiligen Anbieter, speziell im Falle von IaaS, bis ins Detail zu durchdringen und bestmöglich für sich und das eigene System zu nutzen.

Cloud Skills

Cloud Computing erfordert den Aufbau neuer Kenntnisse, um mit den neuen Herausforderungen zurecht zu kommen und die Eigenschaften, welche die Cloud bietet, bestmöglich zu nutzen. Insbesondere die IT-Abteilungen werden sich verändern. Zwar wird es künftig weiterhin Systemadministratoren geben, jedoch wird die Anzahl schwinden und diejenigen, die übrig bleiben, werden durch die Cloud bei der Ausführung ihrer Tätigkeit unterstützt und werden diese dadurch besser ausführen.

Cloud Computing Round Table mit Top-Experten

Im Rahmen der Veranstaltung saß ich mit weiteren Cloud Computing Experten wie CSC Innovation Head Mark Masterson, arago CEO Chris Boos, TCS Researcher Harrick Vin sowie Microsoft Cloud Platform Stratege Tim O’Brien zusammen. Als Journalist war exklusiv „Wirtschaftsinformatik“ Chefredakteur Peter Pagel vertreten, der dazu einen Artikel geschrieben hat.

Bilder, Videos und Präsentationen

Neben einigen Photos, wurde jeder Vortrag zudem per Video aufgezeichnet. Auch die Slides stellen die Veranstalter jedem im Nachhinein zur Verfügung. Sämtliche Inhalte können unter den folgenden Links abgerufen werden.

Cloud Computing ist gekommen um zu bleiben

Der CloudOps Summit 2012 hat bestätigt, dass das Thema Cloud Computing auch in deutschen Unternehmen für Interesse sorgt. Der Wandel ist bereits eingeleitet und es spricht derzeit nichts mehr dafür, dass Cloud Computing aufgehalten werden kann und sollte. Jedes Unternehmen ist daher angehalten, sich mit den Chancen und Potenzialen des Cloud Computing auseinanderzusetzen und die individuellen Risiken abzuwägen. Denn der Mitbewerb ist bestimmt bereits dabei dies zu tun.

Tags: , , , ,

Category: Events

René Büst

About the Author ()

Rene Buest is Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, covering cloud computing, IT infrastructure, open source and Internet of Things. Prior to that he was Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene Buest is top cloud computing blogger in Germany and one of the worldwide top 50 bloggers in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional cloud computing and technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.